01.01.1990

Kurz nach seiner Ausbildung zum Dreher gründete Ralf Heitland das Unternehmen „Heitland Dreherei“ als Einzelpersonengesellschaft in Rahden. In der Anfangszeit wurden ausschließlich konventionelle Maschinen eingesetzt. Doch schon im ersten Jahr nach Gründung, wurden bereits die ersten zwei Mitarbeiter eingestellt.

1991 – 1995

Ralf Heitland festigt seine fachlichen und unternehmerischen Kenntnisse und lässt sich bei der Handwerkskammer Ostwestfalen zu Bielefeld zum Meister und Betriebswirt des Handwerks ausbilden. Noch während dieser Zeit erfolgt im Betrieb eine weitere Investition in die erste Mazak- CNC- Drehmaschine.

1996 – 2003

Da die Produktions- und Lagerflächen am bisherigen Standort nicht mehr ausreichen, erfolgte ein Umzug der gesamten Betriebsstätte in das Lübbecker Industriegebiet Ost. Die neue Produktionshalle umfasste zu diesem Zeitpunkt rund 300 m² und wurde in den kommenden Jahren zunächst um weitere 220 m² und anschließend auf insgesamt 980 m² erweitert.

2004-2015

Zum 1. Januar 2005 wurde die Einzelpersonen- Gesellschaft in eine GmbH umgewandelt. Die Heitland GmbH besteht aus derzeit 13 Beschäftigten, darunter 2 Auszubildende, die gemeinsam mit Ralf Heitland und seiner Vertretung Michael Mauer für eine hochwertige, flexible, zuverlässige und termingerechte Ausführung aller Arbeiten und Kundenwünsche sorgen. Heute beträgt die gesamte Betriebsfläche 1400 m².

2016-2017

Die Heitland GmbH hat sich im Jahr 2016 den Anforderungen des Qualitätsmanagementsystem (QM-System) gestellt und ist seitdem nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Eine Rezertifizierung erfolgte im Jahr 2017.

2018

Die Zukunfts-Vorbereitungen für das 4. Jahrzehnt haben begonnen und die Mitarbeiter-Anzahl stieg weiter an. Am 19. September 2018 erfolgte eine Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015.

Sie haben Fragen? – Hier finden Sie unsere Ansprechpartner.